German

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie für Bonorong Wildlife Sanctuary spenden können, klicken Sie bitte hier …


Überblick

Bonorong Wildlife Sanctuary ist ein alternativer Tierpark im Süden Tasmaniens ungefähr 30 Minuten mit dem Auto vom Zentrum von Hobart entfernt. Das Team des alternativen Tierparks arbeitet jeden Tag, um in Tasmanien einheimische Tiere, die verletzt sind oder ihre Mutter verloren haben, zu retten und für ein Leben in der Wildnis zu rehabilitieren. Vier dieser Arten kann man jetzt nirgendwo sonst auf der Welt finden: Tasmanische Teufel, Tüpfelbeutelmarder, Tasmanische Filander, und Tasmanische Bürstenkängurus. Bonorong betreut auch Arten, die in ganz Australien verbreitet sind wie Kängurus, Wombats, Ameisenigel, Possums und Kurzkopfgleitbeutler.

Der alternative Tierpark unterstützt auch finanziell ein rund um die Uhr funktionierendes Wildrettungsprogramm und ein Zuchtprogramm für den vom Aussterben bedrohten Tasmanischen Teufel, den Tüpfelbeutelmarder und den Tasmanischen Baumfrosch.


Öffnungszeiten:

Der alternative Tierpark ist ganzjährlich täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und steht auβerhalb dieser Zeiten auf Wunsch für private Führungen zur Verfügung.


Anfahrt:

Bonorong ist einfach mit dem Auto zu erreichen. Es gibt drei Hauptanfahrstrouten von Hobart aus dem Süden, Richmond aus dem Osten und Launceston aus dem Norden. Alternativ bieten viele Touristikunternehmen Touren an, in denen Bonorong im Programm enthalten ist. Bitte treten Sie mit Bonorong in Kontakt, wenn Sie eine Liste dieser Unternehmen benötigen.

Ausserdem organisieren wir private Transportmöglichkeiten für Besucher, die unsere Tour ‚hinter die Kulissen‘ buchen.

kanga
Eintrittspreise:
Eintrittpreise

Eintrittskarten berechtigen zur Teilnahme and den 45 minütigen Führungen (um 11.30 Uhr und um 14. 00 Uhr). Auβerdem erhalten Sie eine Tüte mit Kängurufutter, um die Gruppe freundlicher Kängurus mir der Hand zu füttern.

Erwachsene
Kinder (3-15 Jahre)
Kinder( zwei Jahre und darunter)
Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder)

$29 pro Person
$15 pro Person
Frei
$80 pro Familie

Private Führungen ‘Hinter die Kulissen”

Besucher eine privaten Führung ‚hinter die Kulissen‘ werden von einem persönlichen Führer begleitet und können viele der Tiere mit der Hand füttern.

Individuelle Abendführung
(2,5 Stunden, Ermäβigungen für Gruppen mit mehr als 7 Personen)

Erwachsene
Kinder (3-15 Jahre)

Führungen zur Tagesfütterung:
(2,5 Stunden, Ermäβigungen für Gruppen mit mehr als 7 Personen)

Erwachsene
Kinder (4-15 Jahre)

Wildasyl Führung (4 Stunden)

Erwachsene
Kinder (4-15 Jahre)

$160 pro Person
$85 pro Person

 

$160 pro Person
$85 pro Person

 

$375 pro Person
$160 pro Person

Einrichtungen:
  • Toiletten, auch für Behinderte
  • Stillmöglichkeiten für Mütter
  • Kiosk
  • Souvenir Laden
  • Grillmöglichkeiten
  • Picnic Tische
  • PKW und Bus Parkplatz
  • Geschützte Plätze zum Erholen
Bonorong am Tag (während der Eintrittszeit)

Gäste, die Bonarong individuell besuchen, können den Park unabhängig von Führungen genieβen. Sie erhalten am Eingang eine Tüte mit Kängurufutter. Damit können sie, wie sie wollen, die groβe Gruppe freundlicher Kängurus mit der Hand füttern. Vielleicht sehen sie auch ein Jungtier, das aus dem Beutel lugt. Die Kängurus können auch am Brustkorb gestreichelt werden.

Öffentliche Führungen finden täglich um 11. 30 Uhr und um 14. 00 Uhr statt. Streicheln Sie ein Wombat oder einen Koala, sehen Sie wie die Tasmanischen Teufel gefüttert werden. Bonarong hat zu jeder Zeit mindestens 18 Tasmanische Teufel und daher können Sie garantiert eine dieser scheuen Kreaturen während ihres Besuchs sehen.

Eine fünfzehnminütige Führung, die sich speziell den Tasmanischen Teufeln widmen, findet jeden Tag um 15. 30 Uhr statt.

Führungen ‚hinter die Kulissen‘:

Die individuelle Abendführung ist ein einzigartiges Erlebnis. Nach Schlieβung für die Öffentlichkeit erkunden Besucher 2,5 Stunden mit einem persönlichen Führer den Park.

Besucher lernen zuerst die tagaktiven Tiere kennen, die Fütterung der Kängurus während des Sonnenuntergangs über dem Tal ist ein zauberhaftes Erlebnis und eine ausgezeichneter Anfang der Führung. Mit dem Einbruch der Dunkelheit begegnen sie Fred, dem hundert Jahre alten Gelbhauben Kakadu und können die Wombats streicheln.

Auf dem Weg durch den Park können Besucher einige Anlagen betreten und die Tiere mit der Hand füttern, z. B. Tüpfelbeutelmarder und tasmanische Bürstenkängurus, Graubraune Eulenschwalme, Kurzkopfgleitbeutler und Possums,

Die Tasmanischen Teufel wachen erst im Dunkeln auf und sind oft der Höhepunkt der Führung, wenn Besucher beim Füttern mit den Teufeln ‚tauziehen‘ können.

Mit einem unserer erfahrenen Mitarbeiter als persönlichen Führer lernen unserer Besucher mehr über die individuellen Geschichten der Tiere und erhalten einen Einblick in die Arbeit, die Bonarong unternimmt, um die Tiere von den Bedrohungen, denen sie ausgesetzt sind, zu schützen.


Die Fütterführung dauert 2,5 Stunden und ist ein einzigartiges Erlebnis. Besucher erleben die Tiere mit einem persönlichen Führer. Während der Führung können sie viele der Tieranlagen betreten und die Tiere füttern.

Höhepunkte sind das Streicheln der Wombatjungtiere und das Füttern der Kurzkopfbeutler, die wie ihr englischer Name ‚Zuckergleiter‘ sagt, sehr gern Süβes naschen. Ausserdem werden die frechen Kakadus mit Würmern gefüttert und man kann mit den Tasmanischen Teufeln ‚tauziehen‘ spielen oder für die schläfrigen Koalas frische Eucalyptusblätter aussuchen.

Da viele der Tiere sich von Verletzungen erholen oder ohne Eltern aufwachsen, erfahren die Besucher etwas über die individuell erstellten Programme, die den Tieren eine Rückkehr in die Wildnis emöglichen.


Die private Premium Wildasyl Führung ist eine exklusive Fütterführung, die vom Eigentümer des Parks, dessen Manager, dem Cheftierpfleger und dem Manager des Konservationsprogramms begleitet wird.

Besucher werden mit einem Glas tasmanischen Sekt oder Fruchtsaft begrüβt, danach beginnt das Abenteuer. Es gibt vielfältige Möglichkeiten verschiedene tasmanische Tierarten zu füttern, wie z. B. Graubraune Eulenschwalme, Kurzkopbbeutler, Wombats, Goldene Possums, Kängurus und viele andere.

Teilnehmer dieser Führung erfahren mehr über die wenig bekannten Micro-Fledermäuse, sehen sie am Nachthimmel flattern und verfolgen vielleicht ihre Bewegungen mit unserer interaktiven iPad tracking app.

Eine ausgedehnter Teil der Führung am Gehege der Tasmanischen Teufel stellt diese Tiere individuell vor, vermittelt wenig bekannte Fakten über diese vom Aussterben bedrohte Art. Besucher können die Tasmanischen Teufel mit der Hand füttern und ein Foto von unter einem Meter Entfernung machen!

Erleben Sie drei Stunden aufregende tasmanische Wildnis.


Durch die groβzügige Unterstützung durch Spenden ist Bonorong in der Lage, vielfältige Projekte zur Arterhaltung zu verwirklichen und weiterzuführen. Es handelt sich dabei um Wildrettungsprogramme, Bildungsprojekte, Artenschutzprojekte und Forschungsprogramme. Diese Programme werden mit der Unterstützung und Hilfe von Freiwilligen durchgeführt, sie füllen Lücken im Tierschutz und sind oft wegweisend in Tasmanien. Diese Arbeit wird einzig aus Eintrittspreisen und Spenden finanziert.

Das Team von Bonorong kümmert sich genauso mit Leidenschaft um die Tiere, die wir retten und schätzen, wie um die bedrohte Umwelt, in der sie leben. Unser Schwester-Unternehmen, Tarkine Trails, macht Besucher mit dem wunderschönen Wald im Tarkine bekannt, dem gröβten Regenwald in einer gemäβigten Klimazone in der südlichen Hemisphäre, der eines der letzten krankheitsfreien Gebiete für die vom Aussterben bedrohten Tasmanischen Teufel ist. Tarkine Trails unterstützt den Erhalt des Tarkine Waldes dadurch, dass wir durch anspruchsvolle Naturerlebnisse in dieser einzigartigen Umgebung den Besuchern diese Landschaft und die Tiere, die in ihr Leben, näher bringen.

 

Von der Steuer absetzbare Spenden für Bonorong Wildlife Sanctuary oder Tarkine Trails können durch unser Wildcare Branch (http://wildcaretas.org.au/product/bonorong-fund/) gemacht werden.

Spenden, die nicht von der Steuer abgesetzt werden können, können direkt auf unser Konto überwiesen werden. Bitte wenden Sie sich an uns für die Konto-daten.

 

Wir sind stolz darauf, was wir mit unserem jungen Team in Bonorong erreicht haben und sind stets bemüht, die Einrichtungen für unsere tasmanischen Schützlinge zu verbessen. Wir bedanken uns, dass Sie uns durch ihre Spenden die Arbeit erleichtern.

×

For injured or orphaned wildlife, call 0447 264 625 any time of the day or night.